Gedanken zur Situation

Es ist erst ein paar Tage her, dass wir den letzten Gemeindebrief veröffentlich haben haben. Wir haben darüber informiert, was wir in den nächsten Monaten vor hatten. Da waren die Einführung des Presbyteriums, der Ehrenamtsgottesdienst, ökumenischer Kreuzweg, Ostern, Konfirmationen, ökumenischer Gottesdienst an Pfingsten und unser regionales Gemeindefest in Hermeskeil. Nun sind alle Veranstaltungen bis zum 19. April (einschließlich der Ostergottesdienste) aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt, die Konfirmationen sind verschoben und wie es nach Ostern weitergeht wissen wir noch nicht. In Deutschland herrscht Kontaktsperre und der Virus mit dem Namen Sars-CoV-2 lässt fast die ganze Welt stillstehen. Die Schulen sind geschlossen und es finden keine Veranstaltungen mehr statt. Wir sind verunsichert. Wird mich die Krankheit treffen? Wie wird dann die Krankheit verlaufen. Kann meine Firma überleben? Gleichzeitig sind wir zuhause, Kontakte sind nur telefonisch, über Email und WhatsApp möglich. Alle Aktivitäten, die wir gewohnt sind können wir nicht ausüben. Wir müssen uns anders verhalten. Dieses Virus verändert das Geschehen in der Welt. Ein Gelübde für ihr Amt haben die neuen Presbyterinnen telefonisch abgelegt. Die feierliche Einführung mit Segen für die neuen Presbyterinnen werden wir nachholen, sobald wir können.
Als Verantwortliche Kirchengemeinde wollen wir Ihnen sagen, dass wir gerade in dieser Zeit für Sie da sind. Der Glaube, dass Gott uns auch durch die Krisenzeit hindurch begleiten will, darf und alle Sorge und Angst nehmen. Das hat Menschen immer wieder geholfen durch Krisenzeiten hindurch zu kommen. In der Gemeinde und in der Gemeinschaft sind wir miteinander verbunden. Wir möchten auch in diesen Zeiten Gottes Evangelium zu Ihnen bringen. Es ist das Wort, das Hoffnung bringt. Wir haben darüber nachgedacht, wie wir das am besten tun können.

Folgendes werden wir in den nächsten Wochen anbieten:

  • eine wöchentliche Andacht bzw. einen Gottesdienst

Sie finden die Andachten auf folgender Internetseite:
https://gottesdienst.ev-kg-saarburg.de

Immer wöchentlich sonntags ab 10 Uhr werden wir zu unseren normalen Gottesdienstzeiten eine Andacht als Video oder Audio online bereit stellen.

Sie können diese Andacht zum Nachlesen und Nachbeten auch als Email oder per Post erhalten.

Schicken Sie uns dazu einfach eine kurze Nachricht per Email oder per Post. Sie können sich aber auch telefonisch bei uns melden.

  • regelmäßige Impulse zur Lage

Hier auf dieser Seite werde ich immer wieder meine Gedanken veröffentlichen

  • Informationen und Gedanken über facebook und Instagram

Außerdem wird es Informationen über facebook und Instagram geben. Suchen Sie hier einfach nach der evangelischen Kirchengemeinde Saarburg.

  • weitere Hilfsangebote
    Rund um Saarburg gibt es viele weitere Hilfsangebote.
    Informationen finden Sie auf:
    https://www.kulturgiesserei-saarburg.de/aktuelles/

Überall in Deutschland gibt es Aktionen, die uns verbinden:
https://coronagebet.evangelisch.de/
http://pfarrer-maybach.de/licht-der-hoffnung/
https://news.ekir.de/


Gemeinde heißt Gemeinschaft. Diese Gemeinschaft können wir in diesen Tagen nicht durch körperliche und physische Nähe ausdrücken, aber wenn Sie einfach einmal jemanden zum Reden brauchen, dann melden Sie sich bei uns.
Ihr
Peter Winter, ev. Pfarrer in Saarburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.